talking about.

Wandlung vom realen Spielplatz zur virtuellen Spielwiese.

Die Zahl der Blogs in unserer virtuellen Welt steigt täglich, nun geselle auch ich mich mit „talking about.“ dazu. Somit kehre ich meinem Lieblingsspielplatz nun entgültig den Rücken und tobe mich hier aus. Die Volksschüler wirds freuen, wenn ich sie nicht mehr von der Schaukel schubse.

Leidenschaft.
Ich eröffne meinen Blog im Rahmen meines Studiums an der FH Joanneum Graz. Hier ist es Teil der Ausbildung einen eigenen Blog zu eröffnen und zu verwalten.
Mein Blog „talking about.“ wird dir eine Mixtur aus Berichten und Kommentaren zu aktuellen Geschehnissen bieten. Ich werde versuchen meine Themen kritisch zu durchleuchten oder hilfreiche Tipps zu liefern. Spezialisieren werde ich mich auf aktuelle Trends und (un)erklärliche Erscheinungen im Netz. Außerdem wird wohl auch meine Leidenschaft, die der Fotografie gilt, immer wieder Platz finden. Mein Ziel ist es, jedes Bild, das du hier am Blog findest, soll von mir geschossen sein. Ich möchte jeden Pixel, jede Belichtungszeit und jede Blende selbst bestimmt haben und mich dadurch in dieser wunderbaren Kunst der Fotografie verbessern.

Tradition.
Grundsätzlich gehöre ich eher zur konservativen Elite und bevorzuge den alten Weg des persönlichen Gesprächs oder des Erzählens von Geschichten ohne sie zuvor schon auf Facebook gesehen zu haben. ABER ich habe erkannt, dass die digitale Überschwemmung auch vor meiner Haustüre keinen Halt macht, somit möchte ich wenigstens vorbereitet sein.

Dieser Blog vertritt ausschließlich meine Meinung und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. ChristoF 21. März 2015

    schön geschrieben, werd ich verfolgen :).

Kommentar verfassen

© 2017 talking about.

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: